Verpackung mit Anleitung

Verpackung mit Anleitung

Es ist wieder Blog Hop- Time im Team Pauline. Wie schön, dass Du wieder vorbei schaust. Dieses Mal geht es um Verpackungen. Und da man Verpackungen immer mal wieder gebrauchen kann, gibt es dieses Mal sogar eine Anleitung mit dazu. Also, falls Dir eine Verpackung gefällt, kannst Du diese gleich ganz bequem nachwerkeln. Ich habe mir für Euch eine kleine Verpackung ausgedacht, in der 6 kleine Täfelchen der quadratischen Schokolade passen – also ideal, wenn man mal ein kleines Dankeschön etc. benötigt.

Wer mich kennt, der weiß – ich hab es gern unkompliziert. Trotzdem finde ich, macht die kleine Box doch etwas her! Das Stempelset „Bestickte Grüße“ und die passenden Framelits „Bestickte Etiketten“ haben mich förmlich angelacht bei der Dekoration der Box. Der Clou an der Box ist übrigens das Sichtfenster – so hat der Beschenkte schon einen kleinen Einblick. Und nun zeige ich Euch, wie Ihr diese kleine Verpackung nachwerkeln könnt…

Das ist das Unterteil der Box – ein Farbkarton der Größe 24 x 11 cm in Saharasand rundherum bei 3 cm falzen. Das klappt ganz gut mit dem Papierschneider und dessen Falzklinge. Dann schneidet Ihr kleine Keile an den 2 Längsseiten (die Falz bei 3 cm, bis zum Kreuz) – so enstehen die Klebelaschen.

Mit Hilfe des Mehrzweck-Flüssigklebers oder dem Abreiss-Klebeband klebt Ihr das Unterteil der Box zusammen. Jetzt geht es mit der „Aufteilung“ des Innenraumes weiter…

Nehmt einen Streifen Farbkarton in der Größe 26 x 4,8 cm und falzt ihn 1 x von der einen Seite bei 5,9 – 7,9 und 9,9 cm. Dann dreht Ihr den Streifen und falzt wieder bei 5,9 – 7,9  und 9,9 cm. Die Falzlinien wie auf dem Bild falzen – es entstehen 2 kleine „Hügel“. Damit die „Abtrennung“ besser in die Box passt, schneidet von jedem Ende noch mal ca. 2 mm ab – so wird in der Box nichts gestaucht. Wer mag, klebt die „Hügel“ zusammen. Sie halten mit „Inhalt“ aber auch sehr gut ohne Kleber…

Nun geht es an den Deckel der Box. Nehmt dazu ein Stück Farbkarton in der Größe 22,2 x 9,1 cm und falzt diesen rundherum bei 2 cm. Schneidet wieder kleine Keile an den 2 Längsseiten (die Falz bei 2 cm, bis zum Kreuz) – so enstehen die Klebelaschen.

Den Deckel noch nicht zusammen kleben – denn es muss noch das Sichtfenster geschnitten und geklebt werden…

Mit Hilfe der Big Shot und der kleinsten quadratischen Form aus dem Framelits-Set „Stickmuster“ habe ich das Sichtfenster ausgestanzt. Legt dazu den Framelit links an und wandert dann bis zur rechten Seite….

Das sieht dann in etwa so aus. Kleine Unebenheiten könnt Ihr dann noch mit der Schere ausbessern.

Schneidet Euch nun ein Stück Klarsichtfolie in der Größe 17 x 4 cm zurecht und klebt diesen am besten mit dem Mehrzweck-Flüssigkleber auf der Rückseite des Deckels ein. Lasst den Deckel dann am besten 5 Minuten trocknen, bevor Ihr weiter werkelt… ein guter Zeitpunkt, um sich ein Schluck Tee oder Kaffee zu gönnen… 🙂

Nun klebt Ihr wieder mit dem Mehrzweck-Flüssigkleber oder dem Abreiss-Klebeband den Deckel an den Klebelaschen zusammen – und fertig ist die „Grund-Box“. Fehlt nur noch die Deko. 🙂

Mit Hilfe der Stampin’Marker könnt Ihr den Stemepl auch mehrfarbig einfärben. Bei kleineren Stempeln funktioniert das ganz gut und der Effekt ist natürlich besonders schön. Für meine Box habe ich mich für die Farben Saharsand und Limette entschieden. Da die Schoki schon in sommerlichen Farben daher kam, war klar, dass ich mich beim Stempeln davon anstecken lasse… 😉 Den Stempelabdruck habe ich mit der 1-3/8“ Kreis-Handstanze ausgestanzt.

Stanzt mit Hilfe der Big Shot und den Framelits „Bestickte Etiketten“ das runde Etikett aus. Darauf passt der gestempelte Kreis perfekt! Ich hab es in Limette gemacht. Um die Box habe ich dann ein Stück Schimmerndes Geschenkband in Aquamarin gebunden. Die Enden habe ich durch eine gestanzte Öffnung aus dem runden Etikett gezogen und dann einmal geknotet. Ihr müsst nur etwas vorsichtig beim Straffziehen sein, sonst reißt das Papier. Mit etwas Gefühl klappt es aber ganz wunderbar…

Aus dem Set „Bestickte Grüsse“ habe ich den Spruch von Herzen in Wassermelone auf einen Streifen von 8 mm flüsterweißen Farbkarton gestempelt und die Enden zum „Schwalbenschwanz“ geschnitten. Mit Hilfe von Dimensionals bekommt der Gruß noch einen tollen 3D-Effekt!

Und, was sagt Ihr zu der Box? Schlicht, aber nicht schlecht, oder? Und die Farben machen einfach Lust auf mehr. Ich hoffe, Euch gefällt die Box und Ihr mögt sie vielleicht auch mal nachwerkeln. Falls Ihr noch Fragen dazu habt – dann meldet Euch dazu! Und falls Dir das ein oder andere Material für die Umsetzung Deiner Box fehlen sollte – auch da helfe ich Dir gern weiter und freue mich, wenn ich deine Bestellung aufgeben darf.

Und wer jetzt noch Lust auf viele weitere kreative Ideen und deren Anleitung hat, der sollte sich jetzt unbedint zu den anderen Blogs durchklicken! Ich wünsche Euch ganz viel Spaß dabei!

By | 2018-06-25T19:04:26+00:00 Juni 25th, 2018|Allgemein|5 Comments

About the Author:

Ich bin Andrea, papiersüchtig, gern kreativ und immer in Bastellaune! Auf diesem Blog schreibe ich über meine kreativen Arbeiten, über Stampin up und andere tolle Dinge. Ich freue mich über Eure Meinungen, Anregungen und - wenn Ihr mögt und auch inspiriert seid - auch über Eure Ergebnisse. Viel Spaß auf meinen Seiten! Eure Andrea

5 Kommentare

  1. […] Andrea […]

  2. JessikaTschenscher stempelfreundin.de 25. Juni 2018 um 19:38 Uhr

    Wie schön, ich habe mich auch für Ritter Sport entschieden. Nur eine Nummer größer.
    Gefällt mir sehr Deine Schachtel!

  3. Romy 25. Juni 2018 um 20:14 Uhr

    Oh wieder sehr sehr schön:) möchte mich auf diesem Wege noch für den katalog bedanken :)))

  4. Andrea 26. Juni 2018 um 17:56 Uhr

    Dankeschön! 🙂 Und sehr gerne! 🙂

  5. Andrea 26. Juni 2018 um 17:57 Uhr

    Vielen lieben Dank. 🙂 Als ich die Farben der Schokiverpackung sah, war es um mich geschehen und die Idee war im Kopf fertig. 🙂

Leave A Comment