Google+


0

zum Sneak. Und damit bin ich ganz schön spät dran bei Euch. Aber so ist es eben – bei Vollzeitjob und 3 Kindern (ok, der Mann darf auch nicht vernachlässigt werden) steht das Hobby meistens hinten an. Nun ja, was soll’s. ;o) That’s life – oder wie war das? Aber ich will Euch nicht länger auf die Folter spannen, denn so langsam möchte ich das Thema „Ostern“ dann ja auch abschließen. mehr lesen


0

Ok, der Osterkuchen ist in dem Sinne nichts außergewöhnliches…ein einfacher, kleiner, süßer Kirsch-Muffin. (der sicherlich auch ohne die Deko einfach nur lecker gewesen wäre) Aber das Auge isst bekanntlich ja mit. Und warum nicht auch ein wenig Oster-Deko für den Kuchen? 😉 Es liegt ja bekanntlich im Wesen der Frau, dass fast alles irgendwie verschönert werden muss. 😉 mehr lesen


0

Auch zu Ostern denkt man gern an liebe Menschen, denen man gern eine Kleinigkeit zukommen lassen möchte. Es muss aber nicht immer das klassische „große“ Osterkörbchen sein – auch ein kleiner Gruß zaubert schon ein Lächeln in das Gesicht des Beschenkten. Die Two-Tags-Stanze von Stampin up hat mir auch in diesem Fall wieder gute Dienste geleistet. mehr lesen


0

Das ich mit dem Erstellen der Layouts für den Monat „Februar“ (Online-Scrapkurs bei Jenni) ziemlich spät dran bin hatte ich ja schon mal erwähnt. Bisher hatte ich Euch ja auch erst 1 Layout gezeigt. Am Wochenende war ich aber nicht untätig und habe auch die beiden anderen Größen nachgewerkelt. Und so zeige ich heute dann gleich 2 Layouts… mehr lesen


0

zu meinem momentanen Groß-Projekt. Es werden insgesamt 480 Zuschnitte verarbeitet, 960 Ecken werden abgerundet, es wird gestempelt, geklebt und ein wenig verziert. Wenn das mal keine Aufgabe ist. 😉 mehr lesen


0

was den Scrap-Kurs von Jenni angeht. Jetzt wurde schon das März-Layout vorgestellt und ich habe es gerade mal geschafft, ein Layout aus dem Februar-Kit zu werkeln…Menno. Eine Musterschülerin bin ich dann wohl nicht gerade. Naja, zumindest gehöre ich nicht zu den Strebern. 😉 Aber ich will Euch mein gewerkeltes LO natürlich nicht vorenthalten. mehr lesen


0

Vor einiger Zeit wurde ein kleines Mädchen geboren. Die frisch gebackenen Eltern wollten den Großeltern ein kleines Minialbum mit den ersten Bildern der kleinen Enkeltochter überreichen. Und so habe ich mich vor gut 14 Tagen an den Tisch gesetzt und gewerkelt. Ich kann Euch sagen, für andere Leute etwas zu werkeln, ist gar nicht so einfach – schließlich kennt man deren Geschmack ja nicht so wirklich. Deshalb habe ich das Mini-Album auch wieder sehr schlicht gehalten. mehr lesen


0

Im letzten Beitrag sagte ich es ja schon: Ich liebe dieses Stempelset von Stampin up. Gleich als ich es das erste Mal gesehen hab, wusste ich, dass ich es unbedingt haben musste. 😉 (wie so viele Dinge auch…) Das filigrane Ei aus dem Set hatte es mir ja besonders angetan. Aber das hatte ich ja nun schon verwendet. Es gibt aber noch weitere schöne Stempel in dem Set, die auch verwendet werden wollen. mehr lesen


1

und natürlich wollen auch zu Ostern liebe Menschen einen Gruß erhalten. Mir schwebte schon lange eine Idee im Kopf rum – schon als ich das erste Mal das neue Oster-Stempelset von Stampin up gesehen hab. Es sollten die 3 filigranen Eier in einer Reihe sein, etwas aufgehübscht mit Band und Designerpapier. Und was passiert? Vor einiger Zeit sehe ich meine Vorstellungen bereits auf einem anderen Blog umgesetzt. Mmh…na toll dachte ich, war ich mal wieder zu langsam. Aber es zeigt auch, dass andere Stemplerinnen die gleichen Ideen haben. 😉 mehr lesen


0

Eine Kollegin von mir feierte kürzlich ihren 50. Geburtstag. Als Geschenk von ihren Kollegen gab es unter anderem ein Gutschein zum Brunch. Natürlich wurde dieser nicht einfach „so“ übergeben, sondern nett verpackt. Die Verpackung an sich ist eigentlich recht einfach und lässt sich aus einen A4-Bogen zaubern. Dann noch ein wenig aufgehübscht mit Designerpapier und einem netten Schleifchen und ist die Verpackung fertig. mehr lesen