Google+


0

Mini-Album für ein neues Menschlein…

Vor einiger Zeit wurde ein kleines Mädchen geboren. Die frisch gebackenen Eltern wollten den Großeltern ein kleines Minialbum mit den ersten Bildern der kleinen Enkeltochter überreichen. Und so habe ich mich vor gut 14 Tagen an den Tisch gesetzt und gewerkelt. Ich kann Euch sagen, für andere Leute etwas zu werkeln, ist gar nicht so einfach – schließlich kennt man deren Geschmack ja nicht so wirklich. Deshalb habe ich das Mini-Album auch wieder sehr schlicht gehalten.Entstanden ist das Album wieder aus einem 12×12 “ großen Stück Cardstock, welches entsprechend gefaltet und eingeschnitten wurde.

Zusammengehalten wird das Album wieder von einem Schleifenband und das Wort „Baby“ in Rosenrot ziert die Vorderseite.
Die ersten beiden Seiten des Album schauen so aus:

Die Eltern haben dort Platz, um die ersten wichtigen Daten des Kindes fest zu halten und den ersten Schnappschuss ein zu kleben. Auf der anderen Seite ist dann genug Platz für ein etwas größeres Foto. Vielleicht ein Bild, als es nach Haus ging? 😉

Auf den weiteren 4 Seiten können die Eltern dann Familienbild, Badebild, ein Schlafe-Bild oder, was sie auch immer den Großeltern nicht vorenthalten möchten präsentieren. Eigentlich hat man von seinem Kind ja immer ganz viele Bilder.

Für eigene Worte ist auch noch Platz. Hier noch mal eine kleine Nahaufnahme…

Die Idee mit dem Tag habe ich übrigens aus dem Februar-Scrap-Kurs von Jenni übernommen. Kleine Herzchen fand ich für ein kleines Mädchen auch sehr passend. Die Farben sind natürlich auch ganz passend für ein Baby-Mädchen: Rosé, Rosenrot, Saharasand und Flüsterweiß. Der kleine Herzchen-Stempel stammt übrigens aus dem Set: Itty Bitty Bits. 😉 Ich hoffe, den Eltern wird das Album gefallen…





Rede mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

*