Google+


0

Gibt es einen schöneren Weihnachts-Stempel von Stampin up? Wohl kaum…Ich liebe dieses schöne Rentier! Im letzten Jahr habe ich mit diesem Stempel auch schon gewerkelt. Und wenn auch diese Karte in ihrer Form für dieses Jahr noch mal „aufgewärmt“ wurde, so musste ich sie dennoch auch in diesem Jahr noch mal werkeln. Ok, ein klein wenig abgewandelt wurde sie schon – im letzten Jahr konnte ich noch nicht auf den Strassschmuck zurück greifen. mehr lesen


0

Gestern hatte ich ja mit meiner Weihnachtskarten-Produktion begonnen und eine Karte mit einem gefalteten Tannenbaum gewerkelt. Die Karte habe ich nun ein wenig abgewandelt und es haben nun Kugeln und Sterne drauf Platz gefunden. Wie sagt man so schön: Man muss das Rad nicht neu erfinden. Stimmt! Also, nicht unnötig den Kopf zerbrochen, was man nun basteln könnte – sondern einfach den „Lauf“ genießen. Nichts ist schlimmer, als blockiert vor den ganzen Materialien zu sitzen und vielleicht keine Lust mehr zum kreativen Werkeln zu haben. mehr lesen


0

Ich muss ja gestehen – die Weihnachtskarten-Produktion läuft dieses Jahr bei mir mehr als schleppend. Und dabei brauche ich sooo viele – das ist nämlich auch komisch. Irgendwie scheint man von den Dingern jedes Jahr auch mehr zu benötigen. Ein guter Freund würde jetzt wieder sagen: „Ein Teufelskreis!“ 😉 Aber, was muss, dass muss. Dumm nur, wenn man vor eigenen Ideen nicht gerade sprüht -also hieß es sich Inspirationen bei anderen kreativen Köpfen suchen. Und ich wurde fündig… mehr lesen


0

… und um diesen Geburtstag auch gebührend zu feiern, wird natürlich zu einer tollen Geburtstagsfeier in großer Runde eingeladen. Um aber die lieben Menschen einladen zu können, mussten natürlich Einladungs- karten her. Bei Stampin up ist ein tolles Stempelset mit dem neuen Katalog heraus gekommen – es heißt „Wimpelwünsche“ und die passende Stanze gibt es auch. Da Wimpel im Moment sehr angesagt sind, wollte ich diese auch mit auf die Einladungskarte haben. Zig  Ideen hatte ich – aber die ließen sich alle irgendwie dann doch nicht verwirklichen. Und so war dann letztendlich frustriert. Aber die Zeit lief und lief.. mehr lesen


1

Um es gleich vorweg zu nehmen – ich bin begeistert! 😉 Mein lieber Mann hat mich nämlich mit „Bastelkram“ überrascht. Vor einiger Zeit hatte ich schon das „Halloween-Stempelset“ von Stampin up bestaunt und auch laut geschrien, dass ich es unbedingt haben MUSS! Und – ich habe einen Mann, der meine Wünsche erhört. (von dieser Sorte Mann gibt es ja nicht allzu viele…) Also: Vielen Dank mein Schatz! Das Paket kam auch völlig überraschend für mich. Darin befand sich auch die Pillow-Box-Stanze für die Big Shot – die ich natürlich auch haben musste. (wie so viele Sachen…ich glaub auch, dass mich voll das Stempel-Fieber erwischt hat) Und so konnte ich nun endlich los legen – kleine Verpackungen für die mehr lesen


0

…und natürlich wird gefeiert – auch im Kindergarten. 😉 Es ist mittlerweile üblich, dass man den anderen Kindern aus der Gruppe an seinem Ehrentag eine Kleinigkeit „ausgibt“. Nur Kuchen ist nicht – die Kleinen wollen etwas für sich haben. Meist in Form von Süßigkeiten. 😉 Damit diese nicht so „schnöde“ verpackt werden, hab ich mir für Jakob etwas Passendes einfallen lassen. mehr lesen


0

…und wenn so ein kleiner lieber Mann 5 Jahre alt wird, dann muss das Geschenk natürlich auch hübsch verpackt werden. Jakobs Kumpel aus dem Kindergarten hat ihn zu seiner Geburtstagsfeier eingeladen. Kurt ist ein begnadeter Hobby-Gärtner (noch – später wird er es bestimmt professionell ausleben 😉 ) und damit lag es auf der Hand, dass Jakob ihm zu seinem Ehrentag ein Mini – Gewächs- haus schenkt. Mmh…aber wie verpacken? Eigentlich bin ich ja kein Fan von asymmetrischen Verpackungen – sie lassen sich immer so blöd in Papier wickeln, genau wie Textilien. Ich liebe quadratische Formen mit Ecken – da ist das Umwickeln mit Papier ein Kinderspiel! Naja, so musste ich mir was anderes einfallen lassen…genau! Eine Geschenktüte musste her – aber nicht von der Stange. Schließlich kann ich das ja auch allein werkeln. 😉 mehr lesen


1

…jetzt wird es auch technisch bei mir. 😉 Lange Zeit bin ich auf diversen Blogs rum geschlichen und hab gestaunt und bewundert… Ich wollte so etwas auch machen. So ein eigenes Album, so richtig selbst „gebaut“. 😉 Und dann hab ich es getan. Schnell noch das benötigte Zubehör eingekauft und dann ging es los. Graupappe ausmessen, mit Designerpapier beziehen und dann alle Teile mit Buchbinderleinen zusammen kleben. mehr lesen


0

Nach den ganzen Danksagungskarten gibt es endlich mal wieder einen anderen Grund, um eine Karte zu werkeln. Meine Tante benötigte eine Geburtstagskarte. Ok – kein Problem. Nette Stanzer in Form von Blumen und Schmetterlingen, tolle Papiere in den schönsten Pastelltönen und Perlen und Strass zur Deko habe ich reichlich zur Auswahl. Mmh, wohl nicht ganz passend, wenn die Karte für einen Mann benötigt wird. Komischerweise tue ich mich bei Karten / Verpackungen für Männer jenseits des Teenageralters schwer. Und da spreche ich sicher nicht für mich allein. mehr lesen


0

Eine ehemalige Kollegin von mir erwartet in den nächsten Tagen ihr erstes Kind. Ein kleiner Junge wächst in ihrem Bauch heran. Eine schöne  Gelegenheit etwas Kreatives zu verschenken.

mehr lesen