Google+


0

Einen kleinen Einblick…

möchte ich Euch heute in mein ganz privates Leben geben… 😉 Wie die meisten von Euch wissen, dürfen wir uns noch einmal über Nachwuchs freuen und so habe ich dieses Mal beschlossen, meine Schwangerschaft in einem Album festzuhalten. Und wer mich kennt weiß – ich mag es unkompliziert…Und was würde sich im Festhalten von Erinnerungen besser eignen, als die tollen Karten/Stempel etc. von „Project Life“? Da die Karten schon fertig gedruckt sind und es passende Hüllen dazu gibt, ist das erstellen eines Albums wirklich ein Kinderspiel – und geht meistens auch ganz schnell… es sei denn, man lässt es wochenlang liegen, dann muss man ein wenig nacharbeiten. Und das habe ich am Wochenende dann mal getan – nicht das die Püppi da ist und das Album noch unfertig hier rum liegt…(Macht ja auch einen schlechten Eindruck, nicht wahr? 😉 )

Hauptsächlich habe ich die Project Life-Serien von Stampin’Up! genutzt und zu meiner Schande muss ich gestehen ich habe hier einen ganzen Wagen voll – er wartet nur darauf auch endlich genutzt zu werden. Da es bei Stampin’Up! aber kein direktes Stempelset zur Schwangerschaft gibt, habe ich mich da mal anderweitig ungesehen und bei Dani Peuss und den Klarsichtstempeln bin ich da dann auch fündig geworden.

So, aber nun genug der langen Worte und Erklärungen, Ihr wollt sicher Bilder sehen…davon folgen jetzt ein paar…bis zur 18. Woche habe ich mein Album fertig…

Album

Die „werdende Mama“ hat mir meine liebe Cameo mal ausgeschnitten… die gestempelten Worte stammen von aktuellen ABC-Stempelsets von Stampin’Up! bzw. aus einen Set, welches es leider nicht mehr gibt…

Album1

Album2

Album3

Album4

Wie gut, dass in dem aktuellen Sale-a-bration-Set „Lecker Laster“ so viele tolle winzige „Essen-Stempel“ sind – passt ja wie Faust aufs Auge… 😉 Übrigens hab ich im Moment wieder enormen Hunger…ich komme mir wie eine Raupe vor.

Album5

Album6

Album7

Album8

Album9

Ab und an wurde natürlich noch ein wenig mehr aufgehübscht, mit Faden, Stanzteilen, Spitzendeckchen etc… da kann man sich ja austoben – ganz so wie man möchte.

Auf jeden Fall wird es für meine Püppi und uns eine tolles „Erinnerungsbuch“ sein, in dem wir ab und an sicher auch gern blättern werden. Selbst unsere Herzbuben haben jetzt schon eifrig rein geschaut und natürlich viele Fragen zu den Schwangerschaften mit ihnen gestellt. Da ärgert es mich schon ein wenig, dass ich so ein Album nicht auch in den anderen beiden Scgwangerschaften in Angriff genommen zu haben. Nun ja, besser später als nie, nicht wahr?

Ich hoffe, Euch gefällt das Album auch. Ich werkel jetzt an den nächsten Wochen weiter – vorbereitet ist schon alles. Und dann kann ich Euch gern den nächsten Einblick geben…

Seid ganz lieb gegrüßt,

Eure Andrea





Rede mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

*