Google+


2

Eine Weihnachtskarte zum Frühstück…

nein, keine Angst – ich esse noch kein Papier. 😉 Aber heute gleich nach dem Aufstehen konnte ich nicht anders. Ich musste an den Werkeltisch. Verrückt – ich weiß – aber so manch einer von Euch wird es sicher nachvollziehen können. 😉Gestern Abend habe ich auf Danielas Blog ein Kartenduo entdeckt – so schön! Und es steckte an… so sehr, dass es das erste war, was ich heute tun musste. Ein klein wenig abgewandelt habe ich die Karte. Da ich das neue Silberband aus dem aktuellen Weihnachtsmini noch nicht zu Haus habe, griff ich auf eine silberne Kordel zurück, auch den Spruch für die Karte habe ich abgewandelt. Und so entstanden ganz früh und ohne Frühstück im Bauch diese Karten…

2-IMG_9657

An Farben habe ich verwendet: Aquamarin, Wildleder, Savanne, Flüsterweiß und Glitzerpapier in Silber. Dazu noch etwas Bling Bling und fertig ist eine festliche Karte, mal nicht in den typischen Weihnachtsfarben. Ach so, die Sterne stammen aus dem Set „Simply Stars“ – welches nicht nur zu Weihnachtszeit passend ist und der Spruch aus dem Set „Wunderbare Weihnachtsgrüße“ (ihr findet es auf der Carryover-Liste). 😉 Ach, mir gefallen die Karten. 😉

Viele liebe Grüße,

Eure Andrea




2 Kommentare zu "Eine Weihnachtskarte zum Frühstück…"

Eine super schöne Karte, mir gefallen vor allem die Farben richtig gut und dass sie eigentlich schlicht ist – aber doch chic und mit Glitzer 🙂

Liebe Grüße
Katharina


Kann ich absolut nachvollziehen, liebe Katharina! Und sehr gelungen sind deine Kärtchen. Schicke Farbkombi!
L. G. aus dem Haus voller Ideen
Petra



Rede mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

*