Google+


0

Gutscheinverpackung

Eine Kollegin von mir feierte kürzlich ihren 50. Geburtstag. Als Geschenk von ihren Kollegen gab es unter anderem ein Gutschein zum Brunch. Natürlich wurde dieser nicht einfach „so“ übergeben, sondern nett verpackt. Die Verpackung an sich ist eigentlich recht einfach und lässt sich aus einen A4-Bogen zaubern. Dann noch ein wenig aufgehübscht mit Designerpapier und einem netten Schleifchen und ist die Verpackung fertig.

Die Farben sind diesmal in „Espresso“ und „Safrangelb“ bzw. „Bananengelb“ gewählt. Eigentlich ist Gelb ja sehr untypisch für mich, genauso wie orange, aber in Kombination mit Weiß und dem dunklen Braun, finde ich sie doch sehr gelungen.

Den Abschluss der oberen Lasche ziert eine kleine Borte, die ich mit der passenden Handstanze „Häkelbordüre“ von Stampin up ausgestanzt habe. Ich finde so sieht der Abschluss noch filigraner aus und macht einen schöneren Übergang zum Designerpapier.

Verschlossen wird der Gutschein mit dem Schleifenband. Damit die Mitte aber nicht so „nackig“ ausschaut und die Verpackung ja für ein Geburtstagsgeschenk sein sollte, habe ich noch einen Geburtstagsgruß in Espresso gestempelt und mit den passenden Stanzen ausgestanzt. Die kleinen Löcher im Wellenkreis habe ich mit einem einfachen Papier-Locher gemacht. (eine Zirkelspitze oder eine etwas dickere Nähnadel gehen aber auch) 😉 Durch Abstandshalter wirkt der Geburtstagsgruß noch plastischer.

Als ich die Verpackung dann fertig hatte, war ich selbst überrascht – denn Gelb ist doch eigentlich eine schöne Farbe… 😉 Es wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein, gerade jetzt, wo es Frühling wird.

Papiere:  Cardstock Stampin up – Espresso, Flüsterweiß, Bananengelb (nicht mehr bei SU erhältlich); Designerpapier in Safrangelb von SU
Stempel: „Alles Gute zum Geburtstag“ (Gastgeberinnen-Set)
Stanze: Wellenkreis, Häkelbordüre, 1-3/8″ Kreis und 1″ Kreis (alle von SU)
Bänder: weißes Satinband




Rede mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

*