Google+


0

Ich bin in der Weiterbildung…

Ja, Ihr habt richtig gelesen. Ich bilde mich weiter – was ja nicht das Schlechteste ist. Wie ich ja schon mehrfach erwähnte, bin ich ja noch kein Profi im Erstellen von Layouts. Aber, mir kann geholfen werden. 😉 Jenni hatte eine ganz tolle Idee für Anfänger, wie mich. Sie macht einen Online-Scrapbooking-Workshop. 😉 Jeden Monat stellt sie Layouts vor, die dann von uns Anfängern nachgewerkelt werden können.Das Schöne ist aber, dass es nicht nur ein Layout gibt, sondern gleich mehrere – sogar in unterschiedlichen Größen! Total praktisch! Heute habe ich mich an das klassische 12×12 “ -Layout ran gemacht. Und Dank Jenni ging es auch mal wieder recht flott von der Hand. Und wenn man so schnell von Erfolg gekrönt wird, dann macht das Ganze ja auch gleich noch mal so viel Spaß. Bevor es aber so richtig los gehen konnte, musste ich natürlich noch ein wenig dafür einkaufen…Aber, das ist ja nicht weiter tragisch. 😉 So schaut es nun aus:

Als Motiv musste mal wieder mein „Froschi“ herhalten… 😉 Die Farben finde ich auch wieder perfekt und einfach schön: Wildleder, Aquamarin, Petrol, Limone, Savanne und Flüsterweiß. Ich finde diese Kombi sieht einfach nur stimmig aus.

Gekleckst wurde auch wieder – diesmal allerdings in weiß. Ist ja auch klar, Kleckse in Espresso würde man ja auf Wildleder nicht sehen… Das Dumme ist nur, dass man bei den weißen Klecksen ganz schön vorsichtig sein muss. Sie brauchen nämlich schon ein Weilchen, bis sie trocken sind. Und wenn man nicht aufpasst, dann verwischen sie ganz hässlich. Wer will das?

Sterne durften diesmal auch wieder nicht fehlen… Die Sternenstanze von SU war eine der ersten Stanzen, die ich mir geleistet hab – und sie kam schon soo oft zum Einsatz!

Kleine Fähnchen kamen auch zum Einsatz auf dem Layout – einige aus einfachem Cardstock, einige aus Designerpapier und andere aus Stoff. Und auch hier kann ich einfach nur schwärmen – die Produkte von SU sind so toll aufeinander abgestimmt, dass alles perfekt zusammen passt. Das macht es auch wieder einfach, weil das Zusammensuchen von passenden Papieren/Bändern entfällt.

Ein Schleifchen und ein Knopf konnten ebenfalls nach Jennis Anleitung verarbeitet werden. Allerdings war es ein wenig fummelig, den Knopf mit der Schleife zu verbinden. Nun ja, die Zwillis haben gerad ihr Nickerchen gemacht, als ich am werkeln war.

Ich bin von dem Ergebnis begeistert und finde das Layout einfach nur schön! Dann mach ich mich mal an die anderen „Versionen“.  😉


in Kategorie: Layout
Schlagworte: , ,



Rede mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

*